Maschinen- und Anlageführer m/w

Maschinen- und Anlagenführer/innen richten Maschinen oder Anlagen ein, rüsten diese um und bedienen sie. Dabei bereiten sie Arbeitsabläufe vor, überprüfen Maschinenfunktionen und nehmen Maschinen in Betrieb. Ferner überwachen sie den Produktionsprozess. Zudem inspizieren und warten sie Maschinen in regelmäßigen Abständen, um deren Betriebsbereitschaft sicherzustellen. Sie füllen beispielsweise Öle oder Kühl- und Schmierstoffe nach und tauschen Verschleißteile wie Dichtungen, Filter oder Schläuche aus.

Die Fachrichtungen

  • Zerspanungstechnik

Ausbildungsdauer

  •  2 Jahre

Bildungsvoraussetzungen

  • Guter Hauptschulabschluss

Ihre Stärken und Interessen

  • Praktische Begabung und
  • Handwerkliches Geschick
  • Gutes Auffassungsvermögen für technische Zusammenhänge,

Karrierechancen

Bei der Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer handelt es sich um eine Stufen-Ausbildung. Gute Absolventen haben die Chance, anschließend die Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker zu machen.

zur Auswahl