Industriemechaniker m/w

In der hochautomatisierten Produktionswelt von heute nehmen Industriemechaniker einen wichtigen Platz ein. Denn sie bauen und warten Maschinen- und Produktionssysteme, überwachen ihre einwandfreie Funktion und beseitigen eventuelle Störungen. Ein äußerst abwechslungsreicher und sehr gut bezahlter Beruf, für den vielfältige Kenntnisse erforderlich sind – von der Werkstoffkunde bis zu Mechanik, Hydraulik, Pneumatik, Elektrik und Elektronik.

Die Fachrichtungen

  • Einsatzgebiet Feingerätebau

Ausbildungsdauer

  • In der Regel 3 1/2 Jahre; Verkürzung in bestimmten Fällen möglich

Bildungsvoraussetzungen

  • Sehr guter Hauptschulabschluss, guter Realschulabschluss

Ihre Stärken und Interessen

  • Technik,
  • Werken,
  • handwerkliches Geschick,
  • gutes Auffassungsvermögen für technische Zusammenhänge,
  • Mathematik,
  • Datenverarbeitung und PC

Karrierechancen
Industriemechaniker müssen immer wieder dazulernen, um mit dem ständigen Wandel in der Produktionstechnik mithalten zu können. Eine Fortbildung zum Industriemeister oder Techniker eröffnet beachtliche innerbetriebliche Perspektiven.

zur Auswahl